for a better it
040 696 66 71- 0
040 696 66 71-29

Specialized Line

gateprotect Firewalls – Specialized Line

Die Next-Generation-Firewalls der Specialized Line sind für komplexe IT-Umgebungen mit hohem Schutzbedarf konzipiert. Sie lassen sich durch Routing-Funktionalitäten und die einfache und schnelle Integration von Spezialprotokollen passgenau in industrielle Prozessnetzwerke oder sehr große Office-Netzwerke integrieren.

Weitere Firewalls oder andere Netzwerkkomponenten lassen sich via IPsec oder OpenVPN sicher anbinden (Client-to-Site oder Site-to-Site). Selbst komplexe Netzwerke lassen sich durch Network Address Translation, das VLAN-Handling und ein Policy-basiertes Routing über unterschiedliche Paketziele und Merkmale aufbauen. Mittels eines speziellen Zonenmodells lässt sich der Datenverkehr in jedem Netzwerk feingranular steuern.

Zusätzlich verfügt die Specialized Line über weitere dezidierte Prüfmechanismen: So lassen sich über den integrierten SSL-Proxy je nach geltenden Sicherheitsregularien auch verschlüsselte Datenströme prüfen.

Die hochmoderne DPI-Engine (Deep Packet Inspection) ermöglicht es, sehr spezifische Protokolle zu erkennen und zu untersuchen. Diese Protokoll-Dekodierung erlaubt es dem Netzwerk-Administrator, einzelne Funktionen auf Basis spezifischer Protokollmerkmale freizugeben oder zu sperren. Die Protokolle können entsprechend der Kundenwünsche in kürzester Zeit adaptiert und integriert werden. Durch das web-basierte Command Center kann der IT-Administrator einen komplexen Firewall-Verbund einfach und in Echtzeit überwachen.

Feature-Highlights: Specialized Line

Sicherheit

  • Zonenkonzept für dedizierte Sicherheitsbereiche
  • Zertifikatsbasierte Verschlüsselung für Netzwerkverbindungen

Netzwerk

  • Effizienter und schneller Datenaustausch mit Multi-WAN-Routing
  • Hochverfügbarkeit
  • Ideal für die Besonderheiten eines Prozessnetzwerkes

Steuerung

  • Intuitive Web-Oberfläche
  • Passgenaue Einstellung auf spezielle Bedürfnisse und klar differenzierte Aufgaben

Analyse

  • Einschränkung auf als sicher klassifizierte Protokolle durch Deep Packet Inspection (DPI)
  • Unterstützung bei der Einhaltung rechtlicher Anforderungen